beyourPilot's Lounge: Zu Gast beim GründungsService

Unser Community-Event beyourPilot's Lounge ging gestern in seine nächste Präsenz-Ausgabe: Diesmal fand die Veranstaltungsreihe am Berliner Tor an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW Hamburg) statt. Im sechsten Stock über den Dächern der Stadt versammelten sich die von uns unterstützten Startups sowie Gründungsinteressierte in den Räumlichkeiten des GründungsService, um sich auszutauschen und über das aktuelle Thema Energie zu sprechen.

 

Die letzte beyourPilot’s Lounge dieses Jahres verlief erfolgreich und hat die Community ein weiteres Mal zusammengebracht. Nach den vielseitigen Einschränkungen durch Corona in der Vergangenheit kam die Präsenzveranstaltung gerade recht: Über 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden sich im sechsten Stock in den Räumlichkeiten der HAW Hamburg ein, um sich zu den Themen Energie und Gründung zu informieren sowie sich einfach mal wieder mit Gleichgesinnten von Angesicht zu Angesicht zu unterhalten.

Nach der Begrüßung durch die beyourpilot-Projektleiterin Tatjana Timoschenko übernahm beyourpilot-Gründungsberater Konstantin Kollar gewohnt eloquent die Moderation und begann mit einem Impulsinterview, in dem Miguel Wesselmann (Co-Founder & CFO von Suena) zum Thema Energie berichtete: Suena wurde 2021 gegründet und nutzt modernste Methoden der Künstlichen Intelligenz, um die Energieanlagen miteinander zu vernetzen. Das Startup hat gerade seine Pre-Seed-Finanzierung erfolgreich abgeschlossen und freute sich über positives Feedback seitens des Energiemarktes. Dieser sei zwar konservativ, habe jedoch auch eingesehen, dass man sich für die Zukunft bewegen muss, so Miguel. Eine Chance für sein Unternehmen. Ein Ratschlag von Miguel: Die Gründenden eines Startups sollten sich regelmäßig über ihre Befindlichkeiten austauschen, damit mögliche Probleme, zum Beispiel auf der emotionalen Ebene, schnell erkannt werden können.

In seiner anschließenden Keynote „Meet Your Passion With Compassion" berichtete Malte Krohn über das richtige Mindset bei der Gründung eines Unternehmens. Er ist Speaker, Coach, Berater, Gründer der mindfulstartup.school und Autor des Buches "The Mindful Startup: A Wholehearted Guide Through the Mindful and Compassionate Entrepreneurial Journey" Malte ist überzeugt, dass es eine achtsamere Art und Weise gibt, Unternehmen zu gründen, als die, die heute praktiziert wird. Im eigenen Tempo vorgehen und sich stets selber genug Raum geben ist beispielsweise einer seiner Ratschläge hinsichtlich einer gesunden Gründungsmentalität. Zum Ausklang des Abends spielte dann die Lounge-Musik und die anwesende Community verteilte sich über die Räumlichkeiten und unterhielt sich angeregt bei Fingerfood und Getränken. Es gab viel zu besprechen, zudem hatten viele sich länger nicht gesehen und es waren einige neu dabei.  

Organisatorin Astrid Docter zog schließlich ein zufriedenes Resümee der Veranstaltung: „Die beyourPilot's Lounge soll dem Austausch und der Vernetzung dienen. Das hat funktioniert. Wir hatten etablierte Startups aus dem Hamburger Startup-Ökosystem hier, aber auch viele junge Teams. Außerdem konnte ich auch wieder neue Startup-Persönlichkeiten kennenlernen." Die beyourpilot-Lounge war zum ersten Mal an der HAW Hamburg zu Gast, was eine gewisse Herausforderung darstellte, die aber mit Bravour gemeistert wurde: „Mein persönlicher Lieblingsmoment war, als das Hauptprogramm zu Ende war, das hat auch etwas von meiner Anspannung gelöst. Mir gefielen auch die vielen fröhlichen Gesichter an diesem Abend und die Tatsache, dass man sich austauschen konnte. Das Feedback der Teilnehmerinnen und Teilnehmer war durchweg positiv. Viele waren begeistert, dass es endlich wieder die Möglichkeit gab, sich persönlich zu vernetzen und auszutauschen, statt nur virtuell", schloß Astrid.