Deep Dive Entrepreneurship: „Gründen kann grundsätzlich jede und jeder“

beyourpilot und die HAW Hamburg starten mit dem Deep Dive Entrepreneurship einen neuen einwöchigen Intensiv-Workshop für alle, die Lust auf Gründen haben. Eine ganze Woche lang können Teilnehmerinnen und Teilnehmer hier lernen, wie sich Ideen generieren, beurteilen und in ein tragfähiges Geschäftsmodell überführen lassen.

 

„Wir sind als beyourpilot sehr stark darin, Menschen mit einer Gründungsidee dabei zu supporten, diese in die Tat umzusetzen. Dafür bieten wir zahlreiche Beratungs- und Workshop-Angebote, wie etwa unsere Gründungstoolbox, an“, sagt Tatjana Timoschenko, beyourpilot Projektkoordinatorin an der HAW Hamburg. „Gleichzeitig sehen wir, dass es an den Hochschulen und Forschungseinrichtungen viele Personen gibt, die das Thema Gründung und Startups interessiert und fasziniert, die aber noch nicht wissen, wie und mit welcher konkreten Idee sie selbst als Gründerinnen und Gründer durchstarten können.“

Diejenigen abholen, die Lust auf Gründung haben

„Genau diese Personen wollen wir mit unserem neuen Intensiv-Workshop abholen – denn Gründen kann grundsätzlich jede und jeder“, so Lisa Jessen, beyourpilot Gründungsberaterin und Deep Dive Referentin. Damit das auch gelingen kann, bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in dem einwöchigen Workshop nicht nur geballtes Wissen an die Hand, sondern arbeiten vor allem intensiv in Gruppen zusammen – an kleinen lokalen oder ganz globalen Problemen des Alltags und der Umwelt.

Vorkenntnisse werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dabei explizit nicht gefordert. Alles Know-how rund um die Methode Design Thinking, Rapid Prototyping, Lean Canvas, Pitch und Co werden im Workshop vermittelt und anschließend direkt angewendet. „Das ist uns auch ganz wichtig, da wir explizit Hürden abbauen und kreativen, klugen Köpfen den Weg in die Gründungswelt erleichtern wollen“, sagt Lisa Jessen.

Den Grundstein für das eigene Startup legen

 „Am Ende einer solch intensiven Woche stehen meist sehr konkrete und vor allem gut durchdachte Gründungsideen, die nicht selten in einem neuen Startup münden. Darauf freue ich mich schon jetzt sehr“, konstatiert Tatjana Timoschenko.

Wer digital teilnehmen und vielleicht den Grundstein für ein eigenes Startup legen möchte, kann sich noch bis 24. September hier anmelden: Deep Dive Entrepreneurship: Mit Design Thinking zur Gründungsidee (beyourpilot.de)

Die Online-Workshopwoche ist für alle aktiven und ehemaligen Angehörigen der Hochschulen und Forschungseinrichtungen aus dem beyourpilot-Verbund kostenlos.