Hamburg Innovation Summit 2021: Erfolgreiche Premiere der virtuellen Startup Area

Der Hamburg Innovation Summit fand am 20. Mai digital statt. Die Startup Unit (Hamburg Invest) und beyourpilot boten auf dem diesjährigen #HHISgoeshybrid eine gemeinsame Startup Area, in der viele verschiedene Startups und Akteure aus der Gründungsförderung sowie dem Startup-Ökosystem aktiv waren und sich präsentierten.

 

Da der fünfte Hamburg Innovation Summit 2020 coronabedingt abgesagt werden musste, wurde mit dem #HHIS goes virtual ein neues, eigenständiges Digitalformat geschaffen. Der sechste HHIS am 20. Mai wurde zwar erst hybrid geplant, aufgrund der weiterhin hohen Inzidenzwerte wurde Anfang Mai 2021 jedoch final entschieden, den HHIS 2021 erneut rein digital ohne Präsenzteilnahme stattfinden zu lassen.

Die virtuelle Veranstaltung brachte über 1.300 Teilnehmer online zusammen: die Hamburger Innovationsszene und weitere Interessierte aus Deutschland, Österreich und der Schweiz  trafen sich rein digital zu einem branchenübergreifenden, interdisziplinären Ideenaustausch. Übertragen wurde die Konferenz per kostenfreien Stream live aus dem Altonaer Kaispeicher in Hamburg.

Es gab eine virtuelle Expo mit drei Messehallen, virtuellen Ausstellungsständen sowie zahlreichen Networkingangeboten: Beim sogenannten Captain’s Lunch hatten beispielsweise 100 zuvor ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit sich mit einem von zehn Hosts auszutauschen. Eine der genannten Messehallen beheimatete die gemeinsame Startup Area von Startup Unit (Hamburg Invest) und beyourpilot. Diese umfasste ein Bühnenprogramm, eine virtuelle Messe und eine Networking-Plattform. Präsent und im Austausch waren verschiedene Startups und Akteure aus der Gründungsförderung und dem Startup-Ökosystem. Mittags fand die Academy mit Workshops in vier Tracks statt. Bettina und Felix von der beyourpilot-Gründungsberatung boten nachmittags ein gut besuchtes „Business Model Development“ an.

Im Rahmen des Campus Pitch@HHIS präsentierten sich zehn Startups in der Vorgründungsphase, nominiert wurden die Teams wurden von den öffentlichen Hamburger Hochschulen sowie DESY, Leuphana Universität Lüneburg und FH Wedel. Die Sieger wurden via Publikumsvoting ermittelt: Den ersten Platz belegte ImmoJoin von der Fachhochschule Wedel. Unter die Top3 schafften es zudem Beyond Emotion von der HAW Hamburg sowie iRead-DNA vom DESY.

Michael Westhagemann, Senator für Wirtschaft und Innovation, zeigte sich abschließend von der virtuellen Veranstaltung beeindruckt: „Als Botschafter des Hamburg Innovation Summits finde ich es toll, mit welcher Power sich das digitale Format präsentiert hat. Die Innovationskraft unserer Stadt zeigt sich auch in solch erfolgreich abgehaltenen Onlineveranstaltungen.“ Wissenschaftssenatorin Katharina Fegebank ergänzte: „Diesen Ideen- und Wissenstransfer brauchen wir, um unsere Stadt modern und zukunftsfähig aufzustellen. Innovative Ideen leben vom Perspektivwechsel und vielfältigen Impulsen – und genau hierfür steht der Hamburg Innovation Summit.“

 

Ausstellerinnen und Aussteller der Startup Area:

 

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom Campus Pitch@HHIS:

 

Der HHIS wird von der Behörde für Wirtschaft und Innovation gefördert und fand zum ersten Mal im Jahr 2015 statt. Ziel ist es, die strategische Entwicklung innovativer Vorhaben und Projekte in Hamburg weiter zu stärken. Zu den Veranstaltern gehören auch die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB Hamburg) und Hamburg Innovation GmbH.

https://hamburg-innovation-summit.de/