Am 11. April 2019 ging beyourpilot im Kreise der Verantwortlichen und Unterstützer online.

Zwei Jahre online: beyourpilot unterstützt Startups erfolgreich bei der Bewerbung auf Förderungen in Höhe von 4 Millionen Euro

Seit zwei Jahren ist die Online-Plattform von ‚beyourpilot‘ online. Hiermit stärken die Hamburger Hochschulen und Forschungseinrichtungen die Gründungskultur im Wissenschaftsbereich: Im bisherigen teils von der Pandemie eingeschränkten Zeitraum konnte der Startup-Support Gründerinnen und Gründer bei der Bewerbung von 16 EXIST-Gründerstipendien sowie 11 InnoRampUp-Förderungen in Höhe von insgesamt 4 Millionen Euro erfolgreich begleiten.

 

Das Hamburger Fördersystem hält für Gründerinnen und Gründer zahlreiche Angebote bereit, wissensintensive Gründungen haben jedoch spezielle Bedarfe, die für den Weg von einer ersten Idee bis hin zu einem erfolgreichen Unternehmen entscheidend sind: Hier setzt das Angebot von ‚beyourpilot‘ an. „Für Gründungen aus Wissenschaft und Forschung gab es bisher kein speziell auf sie zugeschnittenes zentrales Angebot. Mit ‚beyourpilot‘ bekommen Wissenschafts-Startups alles, was sie auf dem Weg zum Erfolg brauchen: Übersicht, Beratung, Motivation, und den Zugang zu Ressourcen“, erklärt Projektleiter Philipp Walter.

In einer Kooperation zwischen Hamburg Innovation und den Hamburger Wissenschaftsorganisationen wurde die Plattform für eben diese wichtigen wissensbasierten Gründungen entwickelt. Finanziert wird das Projekt von der Behörde für Wirtschaft und Innovation: „Unsere innovations- und gründungsorientierte Wirtschafts- und Wissenschaftspolitik, die sich aus verschiedenen Bausteinen der Startup-Förderung sowie den Innovationsparks zusammensetzt, ist der richtige Weg. Mit ‚beyourpilot‘ wollen wir die Rahmenbedingungen für Innovationen und Gründungen weiter stärken“, zeigte sich Michael Westhagemann (Senator für Wirtschaft und Innovation) damals bei dem Go-Live überzeugt. Dass man hier auf einem guten Weg ist, spiegeln heute unter anderem die seitdem von‚beyourpilot‘erfolgreich begleiteten Bewerbungen auf EXIST-Gründerstipendien wider, hier sind es 16 an der Zahl in Höhe von insgesamt 2.274.650 Euro, sowie InnoRampUp-Förderungen, hier sind es 11 in Höhe von insgesamt 1.621.361 Euro.

Für uns waren Förderungen wie das EXIST Gründerstipendium oder InnoRampUp extrem wichtige Bausteine in unserer Gründungsphase. beyourpilot hat uns bei den umfangreichen Anträgen und Pitch-Präsentationen begleitet - somit waren wir in beiden Förderprogrammen direkt mit der ersten Bewerbung erfolgreich", berichtet Dennis Briddigkeit von Curvature Games & Space Walk. Insbesondere Gründungsideen mit einem hohen Wissens- und Forschungsanteil, die im Umfeld von Hochschulen und Forschungseinrichtungen entstehen, sind der Motor einer dynamischen Wirtschaftsentwicklung. Sie sorgen dafür, dass bestehende Unternehmen innovativ bleiben und neue Ideen als Produkte und Dienstleistungen die Wirtschaftskraft und Beschäftigung stärken. Auch Oliver Lichtenstein von Beagle Systems konnte mit seinem Startup entscheidend von ‚beyourpilot‘ profitieren: „Die kompetente Betreuung durch beyourpilot hat entscheidend dazu beigetragen, dass wir Fördermittel aus EXIST und InnoRampUp erhalten haben. Ohne diese Unterstützung wäre es für uns erheblich schwerer gewesen, die nötigen Investitionen und Neueinstellungen zu tätigen, die wir brauchten, um dahin zu kommen, wo wir heute sind.“ Julian Wiedenhaus von Plancraft sieht es ähnlich: „Das Team von beyourpilot stand uns als Startup gut zur Seite: sie haben uns maßgeblich bei der erfolgreichen Jagd auf Fördermittel unterstützt - dieser Support war entscheidend, damit unsere Idee überhaupt Fahrt aufnehmen konnte!"

Die institutionsübergreifende Plattform ‚beyourpilot‘ wird von der Hamburg Innovation GmbH (HI) betrieben sowie initial von den Hamburger Hochschulen Universität Hamburg (UHH), Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg), Technische Universität Hamburg (TUHH) und der Forschungseinrichtung Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY) getragen. Darüber hinaus ist beyourpilot offen für Kooperationen mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen in der Metropolregion Hamburg. In diesem Jahr werden die ersten neuen Partner voraussichtlich in den Projektverbund aufgenommen.

 

 

„Wir wurden von beyourpilot als Startup gut betreut: Zusätzlich zur Gründungsberatung hat beyourpilot uns dabei geholfen, dass wir das EXIST-Stipendium erhalten. Dies hat uns für das Durchstarten in der Produktentwicklung einen echten Schub gegeben.“
Heinz Luckhardt & Alexander Jagielo von Konvoi

 

"Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung, die unser Startup von beyourpilot erhalten hat! Die Betreuung sowie die gemeinsam erfolgreich eingeworbenen Fördermittel haben uns einen entscheidenden Schritt vorangebracht."
Randi Kittlitz und Jovanka Backhus von Jondi & Moon